Basierend auf der digitalen Strategie erfolgt die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle.

Dabei soll mit modernen Methoden Herausforderungen und Probleme analysiert und Ideen und Lösungsansätze gefunden werden. Wichtig dabei ist die Vermittlung von Methodenkenntnissen an die gesamte Organisation.

Design Thinking ist ein Ansatz zur Problemlösung und Ideenfindung basierend auf Anwendersicht, sowie deren Bedürfnisse und Motivationen. Dabei kommt eine Vielzahl von Methoden mit Fokus auf Nutzerorientierung, Visualisierung, Simulation und iteratives Vorgehen zum Einsatz. Beispiele dafür sind Personas, Interaktionsverläufe und Touchpoints mit Kunden unter Berücksichtigung deren Präferenzen, Erlebnisse und Emotionen. Design Thinking basiert auf der Annahme, dass durch die Zusammenarbeit von Menschen unterschiedlicher Disziplinen in einem kreativen Umfeld Probleme besser gelöst werden können.