Autonome Lkw könnten Kosten halbieren

Die Automatisierung von Logistikprozessen und autonome Lastwagen werden die Kosten der Supply Chain senken.

Laut den Erkenntnissen von Strategy&, der Strategieberatung der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC werden bis 2030 folgende Effizienzsteigerungen erwartet:

  • Die Logistikkosten werden um 47 Prozent sinken, vor allem durch den Abbau von Arbeitskräften.
  • Die Lieferzeiten werden um 40 Prozent sinken.
  • In 78 Prozent der Fälle werden Lastwagen unterwegs sein, im Vergleich zum aktuellen Branchendurchschnitt in Europa von 29 Prozent.

Eine digitalisierte Supply Chain hilft der Studie zufolge künftig, Verwaltungsaufwand zu sparen, zeit intensive Inventuren zu ersetzen, Fehler zu vermeiden und Versicherungskosten zu senken. Vollautomatisiertes Entladen, Einlagern und Beladen von autonomen Transportern durch Roboter sorge ebenfalls für mehr Effizienz.

Bedeutende Akteure im derzeitigen System, wie Fernfahrer und Speditionsunternehmen, werden verschwinden. Der Prozess der Abstimmung zwischen den zu liefernden Gütern und den verfügbaren LKWs wird vollständig automatisiert. Große Technologie Unternehmen werden mit neuen Technologien zu einem wichtigen Bestandteil der Supply Chain.

https://www.strategyand.pwc.com/report/digitized-trucking

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.